Der Sourcing-Advisor, der mehr kann als Outsourcing..

Der Sourcing-Advisor, der mehr kann als Outsourcing.

Der Sourcing-Advisor, der mehr kann als Outsourcing.

Wir sind IT-Managementberater.

Wir sind IT-Managementberater.

Wir sind IT-Managementberater.

Wir fangen bei uns selbst an.

Wir fangen bei uns selbst an.

Wir fangen bei uns selbst an.

IT-Management ist Teamwork.

IT-Management ist Teamwork.

IT-Management ist Teamwork.

Mit starker CIO-Rolle, das Business auf Augenhöhe voranbringen.

Mit starker CIO-Rolle, das Business auf Augenhöhe voranbringen.

Mit starker CIO-Rolle, das Business auf Augenhöhe voranbringen.

Wir machen CIO Advisory.

Wir machen CIO Advisory.

Wir machen CIO Advisory.

Slider

Wir sind eine unabhängige und inhabergeführte Managementberatung

Ardour Consulting ist ein Spin-off von Deloitte. Unser Ardour-Team besteht überwiegend aus sehr erfahrenen Beraterinnen und Beratern, die bei renommierten Unternehmensberatungen wie Accenture, Bearing Point, CSC, Deloitte, Kienbaum oder KPMG ihr Handwerk gelernt haben.

wtfdivi014-url39

unabhängig von Dritten

wtfdivi014-url42

objektiv und unvoreingenommen

wtfdivi014-url40

sozial und fachlich kompetent

wtfdivi014-url43

wir arbeiten vertraulich

Ardour in Zahlen

wtfdivi014-url55

wurde Ardour gegründet

und mehr Projekte im Sourcing-Advisory

durchschnittliche Berufs- und Beratungserfahrung (in Jahren)

Unsere Chronik seit 2004

wtfdivi014-url65

Ardour gibt es seit 2004 und wir haben seitdem viel erlebt und für viele Kunden Problemlösungen entwickelt und umgesetzt. Unsere Ardour-Chronik zeigt Ihnen, was wir alles erlebt haben.

Unser Leitbild

wtfdivi014-url56

Unser Leitbild gibt uns Orientierung und spiegelt unsere Auffassung von Beratung wider.

Wir wollen die Managementberatung in Deutschland, Österreich, Schweiz und UK sein, an die verantwortliche Managerinnen und Manager aller Führungsebenen zuerst denken, wenn Sie zur Lösung eines Problems im IT-Management oder IT-Sourcing externe Unterstützung suchen.

Wir helfen, konzipieren, setzen um, beraten, damit unsere Auftraggeberinnen und Auftraggeber mit unserer Unterstützung Ihr IT-Management verbessern und durch bessere Entscheidungen die „Unternehmenswerte messbar steigern“ (Wertbeitrag der IT). Wir wollen, dass Sie dafür persönlich von Ihren Vorgesetzten sowie von Kolleginnen und Kollegen „wertgeschätzt“ werden. Unsere Mission bringen wir in unserem Slogan auf den Punkt:

Make others great!

Unseren Job machen wir nicht bloß irgendwie, sondern im Bewusstsein unserer Werte:

Anspruch Begeisterung Integrität Loyalität.

Wir wollen die Managementberatung in Deutschland, Österreich, Schweiz und UK sein, an die verantwortliche Managerinnen und Manager aller Führungsebenen zuerst denken, wenn Sie zur Lösung eines Problems im IT-Management oder IT-Sourcing externe Unterstützung suchen.

Wir helfen, konzipieren, setzen um, beraten, damit unsere Auftraggeberinnen und Auftraggeber mit unserer Unterstützung Ihr IT-Management verbessern und durch bessere Entscheidungen die „Unternehmenswerte messbar steigern“ (Wertbeitrag der IT). Wir wollen, dass Sie dafür persönlich von Ihren Vorgesetzten sowie von Kolleginnen und Kollegen „wertgeschätzt“ werden. Unsere Mission bringen wir in unserem Slogan auf den Punkt:

Make others great!

Unseren Job machen wir nicht bloß irgendwie, sondern im Bewusstsein unserer Werte:

Anspruch Begeisterung Integrität Loyalität.

Unser USP

wtfdivi014-url46

Wer uns kennt, weiß, dass wir anders sind. Daher sind wir nicht für jeden Job einzusetzen. Und das ist auch gut so.

Wir sind unabhängig.

Unabhängig von IT-Produkt- oder Softwareanbietern. Unabhängig von IT- oder Cloud-Service-Providern. Unabhängig innerhalb unserer eigenen Firma. Anders als andere Unternehmen, haben keine Implementierungstruppen, die ausgelastet werden müssen und unseren Rat als Advisor “trüben”. Diese Unabhängigkeit als Advisor ist unseren Kunden sehr wichtig.

Wir denken und entwickeln IT- und Sourcing-Strategien “business-orientiert”. Damit meinen wir, dass die Ziele, Erwartungen und Strategien der Geschäftsverantwortlichen im Mittelpunkt des Handelns und Entscheidens der IT-Verantwortlichen stehen. Wir haben sehr gute Erfahrungen darin gemacht, Geschäfts- und IT-Verantwortliche gemeinsam auf eine „geschäftsorientierte“ IT-Strategie einzuschwören. Kein leichter Job. Sehr unterschiedliche Interessen und Affinitäten zur IT prallen hier aufeinander. Strebt eine moderne IT im Digitalisierungszeitalter die Rolle des „Business Partners“ an, dann müssen bestimmte Fähigkeiten vorhanden sein oder entwickelt werden. Diese gehen über reines IT-Wissen hinaus. Wir sind davon überzeugt, dass die IT zukünftig mehr Manager von Veränderungen oder Service-Integrator in einem Multi-Supplier-Eco-System sein wird. Die Rolle des IT-Betreibers wird sich auf zentrale Kernkompetenzen beschränken.

Unsere Kunden schätzen unseren methodischen, d.h. systematischen und gründlichen Arbeitsstil. Die Probleme im IT-Management sind häufig sehr komplex, dass „pragmatische“ Ansätze oftmals zwar schnell sind, aber nicht nachhaltig wirken. Daher gehen wir – wann immer es die Projektsituation zulässt – methodisch an Problemlösungen heran und haben dafür verschiedene Frameworks und Tools entwickelt. Zuerst strukturieren wir das Thema, um das Problem in seiner Vernetzung (Komplexität) vollständig zu erfassen. Aber keine Sorge, dass wir uns „einen Wolf analysieren“ und keine echten Ergebnisse produzieren. Wir stellen die Methodik nicht über die Lösung. Es gibt Projektsituationen, in denen ist pragmatisches Problemlösen angesagt, mit wenigen Heuristiken und viel Praxiserfahrung. Wir beherrschen beide Beratungsmodi.

Wir sind unabhängig. Unabhängig von IT-Produkt- oder Softwareanbietern. Unabhängig von IT- oder Cloud-Service-Providern. Unabhängig innerhalb unserer eigenen Firma. Anders als andere Unternehmen, haben keine Implementierungstruppen, die ausgelastet werden müssen und unseren Rat als Advisor “trüben”. Diese Unabhängigkeit als Advisor ist unseren Kunden sehr wichtig.

Wir denken und entwickeln IT- und Sourcing-Strategien “business-orientiert”. Damit meinen wir, dass die Ziele, Erwartungen und Strategien der Geschäftsverantwortlichen im Mittelpunkt des Handelns und Entscheidens der IT-Verantwortlichen stehen. Wir haben sehr gute Erfahrungen darin gemacht, Geschäfts- und IT-Verantwortliche gemeinsam auf eine „geschäftsorientierte“ IT-Strategie einzuschwören. Kein leichter Job. Sehr unterschiedliche Interessen und Affinitäten zur IT prallen hier aufeinander. Strebt eine moderne IT im Digitalisierungszeitalter die Rolle des „Business Partners“ an, dann müssen bestimmte Fähigkeiten vorhanden sein oder entwickelt werden. Diese gehen über reines IT-Wissen hinaus. Wir sind davon überzeugt, dass die IT zukünftig mehr Manager von Veränderungen oder Service-Integrator in einem Multi-Supplier-Eco-System sein wird. Die Rolle des IT-Betreibers wird sich auf zentrale Kernkompetenzen beschränken.

Unsere Kunden schätzen unseren methodischen, d.h. systematischen und gründlichen Arbeitsstil. Die Probleme im IT-Management sind häufig sehr komplex, dass „pragmatische“ Ansätze oftmals zwar schnell sind, aber nicht nachhaltig wirken. Daher gehen wir – wann immer es die Projektsituation zulässt – methodisch an Problemlösungen heran und haben dafür verschiedene Frameworks und Tools entwickelt. Zuerst strukturieren wir das Thema, um das Problem in seiner Vernetzung (Komplexität) vollständig zu erfassen. Aber keine Sorge, dass wir uns „einen Wolf analysieren“ und keine echten Ergebnisse produzieren. Wir stellen die Methodik nicht über die Lösung. Es gibt Projektsituationen, in denen ist pragmatisches Problemlösen angesagt, mit wenigen Heuristiken und viel Praxiserfahrung. Wir beherrschen beide Beratungsmodi.

Was unsere Kunden über uns sagen

wtfdivi014-url51

Ardour leistete in den vergangenen zwei Jahren eine exzellente Arbeit in allen Themen den IT-Sourcing-Advisory und den gesamten IT-Sourcing-Life-Cycle betreffend, einschließlich IT-Vendor-Optimierung. In buchstäblich allen Bereichen vom Anfang des Sourcing-Life-Cycles, beginnend mit der Sourcing-Strategie bis hin zum Ende mit In-Sourcing / Back-Sourcing, hat Ardour uns fachlich sehr kompetent und überzeugend zur Seite gestanden. Insbesondere die Herausforderung innerhalb relativ kurzer Zeit Rahmenverträge mit mehreren internationalen IT-Service-Providern aufzusetzen, zu verhandeln und abzuschließen, sowie die Rahmenverträge „mit Leben zu füllen“, wäre ohne Ardour nicht zu bewältigen gewesen.

Head of Application Management and Strategic Vendor Management
Global Bank

Das Ardour-Team hat uns mit überzeugender fachlicher Expertise bei der Ausgestaltung und Umsetzung unserer Sourcing-Strategie unterstützt und als routinierte/r Moderatorin/Moderator einen klar strukturierten und transparenten Ausschreibungsprozess durchgeführt sowie uns bis in die Vertragsverhandlung begleitet.

Head of Shared Service Center
Automotive Company

Eine differenzierte Analyse, die schnell konkrete Vorschläge zur PPM-Optimierung geliefert hat. So haben die eingesetzten Tools umgehend die notwendige Transparenz geschaffen und Stärken und Schwächen gut visualisiert.“ „Positiv ist auch, dass Ardour PPM zusammen mit anderen Prozessen (u.a. EA-Management) betrachtet und auch immer eine eigene Meinung eingebracht hat.

Head of Corporate IT-PPM/EAM
Energy/Utility Company

Ardour hat uns überzeugend und professionell an die Hand genommen, um unser EAM-Konzept, die EAM-Toolauswahl und -Einführung konzernweit voranzubringen. Dabei zeigten sich die besonderen Stärken von Ardour, flexibel auf verschiedenen Ebenen kommunizieren und arbeiten zu können.

Head of Corporate EAM
Energy/Utility Company

An Ardour hat mir gut gefallen, dass sie nicht dogmatisch an das Thema EAM herangehen, sondern neben konzeptioneller Stärke auch immer die praktische Umsetzung im Blick haben. Ebenso habe ich konkrete Gestaltungsempfehlungen für die Verzahnung von EAM zu anderen IT-Managementbereichen erhalten. Und: es hat Spaß gemacht!

Head of BPM/EAM
Logistic Company

QUICK-CHECK

wtfdivi014-url115

Starten Sie unseren kleinen Quick-Check und finden Sie heraus, ob wir zu Ihnen passen und auf derselben Wellenlänge funken. Legen Sie fest, wie wichtig Ihnen bestimmte Merkmale oder Einstellungen sind:

  • Welche Rolle spielt die Größe einer Beratung für Sie?
  • Wie wichtig ist für Ihre Aufgabenstellung der „Brand“ des Beraters?
  • Gehen Sie Probleme methodisch an?
  • Erwarten Sie an den richtigen Stellen einen gesunden Pragmatismus?
  • Soll der Berater Frameworks zu bestimmten Themenstellungen mitbringen (z.B. IT-Sourcing-Advisory-Framework, um Ausschreibungen von IT-Services effektiv durchführen zu können?
  • Soll der Berater “Klartext reden”, auch wenn seine Meinung eventuell “unbequem” ist?

Warum wir Vorbilder haben

wtfdivi014-url44

Vorbilder erweitern den eigenen Denk- und Handlungsraum. Vorbilder liefern demnach Verhaltensprogramme, auf die bei Bedarf zurückgegriffen werden kann. Sie öffnen den Blick für alternative oder neue Lebens- oder Lösungswege. Vorbilder zeigen durch ihr Handeln (nicht allein Worte!) auf, welche anderen Verhaltensweisen, Zielsetzungen oder Wertschätzungen möglich sind. Sie visualisieren Ziele. Das Hineinversetzen in ein Vorbild ermöglicht es, eigene Verhaltensweisen zu ändern und für sich selbst vorstellbar zu machen. Sie steigern eigene Fähigkeiten. Studien haben gezeigt, dass sich bestimmte Fähigkeiten durch die Beschäftigung mit Vorbildern steigern lassen, die eben diese Fähigkeiten an den Tag leg(t)en.

Unsere Vorbilder

Unsere Vorbilder und das, was Sie getan haben, ist häufig unbekannt (geblieben). Wer weiß schon, dass Berta Benz der Erfindung ihres Mannes zum Durchbruch verholfen hat. Wer weiß schon, dass Tenzing Norgay einer der ersten Menschen war, der den Mount Everest bezwungen hat. Und wer kennt Mimi Silbert, die gezeigt hat, wie Veränderungsprozesse bei Menschen unter sehr schwierigen Rahmenbedingungen funktionieren. Sie alle repräsentieren unsere Rolle als Berater: Rat- und Impulsgeber, Coach und Change Manager.

Berta Benz

Berta Benz Cäcilie Bertha Benz war eine Pionierin. Durch ihren unermüdlichen Einsatz verhalf sie der Erfindung des Benz-Patent-Motorwagens ihres Mannes, Carl Benz, zum Durchbruch. Mit der ersten Fernfahrt in einem Automobil bewies sie die Eignung des neuen Verkehrsmittels. Was hat Sie mit ihrer historischen Fahrt gezeigt? Wenn man von etwas überzeugt ist, niemals aufgeben und mit Kreativität und Herzblut anderen zum Erfolg verhelfen.

Dr. Mimi Silbert

Mimi Silbert Dr. Mimi Silbert ist Mitgründerin der Delancey Street Foundation – einer sehr erfolgreichen Einrichtung zur Wiedereingliederung von Menschen in die Gesellschaft. Durch ihren Change-Ansatz schafft sie es, dass die sonst üblichen Rückfallquoten gering sind. Ihre Prinzipien helfen auch Veränderungen in Unternehmen nachhaltig zu verankern. Ihr oft kopiertes Erfolgsrezept: Menschen muss man auf dem Weg von Veränderungen aktiv begleiten und an sie glauben.

Tenzing Norgay

Tenzing Norgay Sardar Tenzing Norgay Sherpa war ein nepalesisch-indischer Bergsteiger, Hochträger und Angehöriger des Volkes der Sherpa. Im Jahr 1953 war er zusammen mit dem Neuseeländer Edmund Hillary der Erstbesteiger des Mount Everest. Sein Motto: „No man, on a mountain or elsewhere, gets more out of anything than he puts into it. Be great, make others great.”

Ihre Ansprechpartner bei uns

wtfdivi014-url63
Dr. Jakob Rehäuser

Dr. Jakob Rehäuser

Geschäftsführender Gesellschafter

Experte für IT-Sourcing-Advisory, IT-Provider-Management, Benchmarking und Kostenoptimierung.

Jürgen Bonn

Jürgen Bonn

Geschäftsführender Gesellschafter

Experte für geschäftsorientierte IT-Strategie, IT-Sourcing und Enterprise Architecture Management (EAM).

Michael Maicher

Michael Maicher

Geschäftsführender Gesellschafter

Experte für geschäftsorientierte IT-Strategie, IT-Sourcing, IT-Governance, PPM und EAM.

Dirk Schreier

Dirk Schreier

Senior Manager

Experte für geschäftsorientierte IT-Strategie, IT-Governance, IT-Provider-Management und PPM.

Tony Pfeiffer

Tony Pfeiffer

Senior Manager

Experte für IT-Sourcing, Service Level Management, Sourcing Readiness und Transition & Transformation.

Dr. Andreas Selchow

Dr. Andreas Selchow

Manager

Experte für IT-Projektmanagement, Application Management, unternehmensweites Anforderungsmanagement und IT-Sourcing.

Stefan Stützle

Stefan Stützle

Manager

Experte für IT-Service-Management (ITIL), Change Management (SAP Solution Manager) und Application Management.

Monika Maicher

Monika Maicher

Managerin

Expertin für SAP, Application Management und Application-Management-Outsourcing (AMO).

Newsletter abonnieren

Sie sollten Ihre Email Adresse Bestätigen. Bitte checken Sie Ihre Emails.